Content-Tipp für Ihre Website: Beeindruckende Zeitleisten mit TimelineJS3 erstellen

Timeline-JS

Es gibt ein paar Kategorien von Website-Inhalten, die als echte Dauerbrenner funktionieren. Neben Checklisten und „Top 10 der…“ sind das Zeitleisten – chronologisch sortierte Abfolgen von Ereignissen, die sich einem bestimmten Thema zuordnen lassen. Ein großartiges Tool, solche Timelines zu erstellen, ist TimelineJS3. Auf der Selfpublisherbibel habe ich damit als Beispiel die Geschichte des modernen Selfpublishing in Deutschland erstellt.

Sie wollen etwas ähnliches für Ihr Lieblingsthema erzeugen? Das funktioniert ganz einfach:

  1. Legen Sie eine Kopie des Google-Spreadsheet-Templates an (auf den Link klicken und den Button „Vorlage verwenden“ oben links anklicken)
  2. Füllen Sie die Tabelle aus. Ändern Sie die Kopfzeilen dabei nicht. Die Reihenfolge der Events spielt keine Rolle, das Tool sortiert automatisch.
  3. In den ersten vier Spalten notieren Sie den Beginn eines Ereignisses, in den nächsten vier das Ende (falls es eines gibt). Die Spalten Headline und Text enthalten Überschrift und Beschreibung. Alternativ können Sie unter „Media“ verschiedene Medien (Bilder, Video etc.) eintragen. In der Musterdatei sin Beispiele für verschiedene Medienarten enthalten. Wenn ein Bild als Hintergrund Ihres Textes erscheinen soll, müssen Sie den Link in der letzten Spalte einkopieren.
  4. Wenn die Tabelle komplett ist (Sie können sie jederzeit ergänzen) klicken Sie „Datei“ -> „Im Web veröffentlichen“ an, danack klicken Sie auf den blauen „Veröffentlichen„-Button. Kopieren Sie sich den Link, den Google anzeigt.
  5. Falls Sie eine WordPress-Website betreiben, installieren Sie das Knightlab Timeline-Plugin. Dann erstellen Sie einen neuen Beitrag und fügen die Timeline über den Timeline-Button im Editor hinzu.
  6. Ohne WordPress können Sie die Timeline auch über ein iFrame einbinden – falls das Ihr Website-Provider erlaubt (bei WordPress.com ist das z.B. nicht möglich). Kopieren Sie den Link zu Ihrem Google-Spreadsheet dazu in die Eingabezeile bei Schritt 3 auf der Knightlab-Seite. Im Feld weiter unten wird dann der passende iFrame-Link generiert.

Das war’s. Sie haben den Tipp ausprobiert? Dann freue ich mich über Links zu Ihren Timelines.

About Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch „Reise nach Fukushima“ erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis „derneuebuchpreis.de“ in der Kategorie Sachbuch. Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt und Telepolis und betreut die wöchentliche Video-Kolumne „Mattings Warentest„. Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse und an der Online-Akademie Udemy. Matthias Matting ist Vorsitzender des Selfpublisher-Verbandes.

Schreibe einen Kommentar

*