Maximal 200 Euro, höchstens 75 Prozent Rabatt: Udemy stellt Preise erneut um

Gut vier Monate nach Einführung eines neuen Preismodells korrigiert Udemy die damalige Entscheidung: Die Umsätze der Dozenten (und damit der Plattform selbst) sind offenbar stärker gesunken als geplant – und der Kundenzuwachs war weniger hoch als erhofft. Deshalb hat der Kursanbieter heute bekanntgegeben, dass ab 22. August ein verändertes Preismodell in Kraft tritt, und zwar mit diesen Eckdaten:

  • Listenpreise von 20 bis 200 Euro
  • Couponrabatt maximal 75 Prozent
  • Niedrigster Verkaufspreis 10 Euro (bei einem Listenpreis von 20 Euro beträgt der Rabatt also maximal 50 Prozent)
  • Wiedereinführung von Festpreis-Aktionen („alle Kurse zu 25, 19 oder auch 10 Euro“), wobei der Dozent sich für oder gegen die Teilnahme entscheiden kann

Auswüchse wie in 2015, etwa 9-Euro-Kurse mit einem Listenpreis von 299 Euro, sind damit nicht mehr möglich: ein Kurs zum Listenpreis von 200 Euro kostet den Nutzer mindestens 50 Euro. Udemy hofft, dass sich die Umsätze dadurch wieder erholen und die Plattform weiter wächst.

Ich bin gespannt, wie die Nutzer diese Veränderung akzeptieren – die m.E. absolut in die richtige Richtung geht. Auf jeden Fall dürfte sich bis 22. August ein Hinweis an die eigenen Kunden lohnen, dass die Preise demnächst wieder steigen. Meinen in zwölf Teile gegliederten Udemy-Kurse werde ich womöglich zu einem „Mega-Kurs“ zusammenfassen.

About Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch „Reise nach Fukushima“ erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis „derneuebuchpreis.de“ in der Kategorie Sachbuch. Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt und Telepolis und betreut die wöchentliche Video-Kolumne „Mattings Warentest„. Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse und an der Online-Akademie Udemy. Matthias Matting ist Vorsitzender des Selfpublisher-Verbandes.

1 comments

Comments are closed.