Strategiewechsel bei Udemy? Der letzte 10-Dollar-Deal kommt

Railway tracks in front of the station

Bisher hat Onlinekurs-Anbieter Udemy mit schöner Regelmäßigkeit alle dort angebotenen Kurse zum Taschengeld-Preis an die Kunden gebracht. Damit könnte nun Schluss sein: Das hat jedenfalls Udemys Affiliate-Programm angekündigt. Ein „letzter 10-Dollar-Deal“ (in Deutschland 12 Euro) ist demnach für nächste Woche geplant.

Die E-Mail weiter: „Going forward, we’ll be pushing promotions at a higher price point to help increase your sales, and focus more on finding the right courses for your audience.“ Man will also höhere Preispunkte besetzen und die Aktionen zielgruppengerechter vermarkten. Die Veränderung käme wohl zum richtigen Zeitpunkt. Statt Nutzer um jeden Preis auf die Plattform zu bringen, könnte es nun darum gehen, die Durchschnittseinnahmen pro Kunde zu erhöhen.

Für Autoren ist das eine gute Nachricht – am Udemy-Marketing teilzunehmen könnte dann für manche noch interessanter werden.

Doch zunächst der neue (und zu diesem Preis letzte) Deal:

  • Botschaft: „Make 2016 your year. Get ahead with an online course for just $10!“
  • Start: 0:01 Uhr PDT, 26. Januar 2016
  • Ende: 6:00 Uhr PDT, 29. Januar 2016
  • Promocode: YOUR2016

About Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch „Reise nach Fukushima“ erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis „derneuebuchpreis.de“ in der Kategorie Sachbuch. Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt und Telepolis und betreut die wöchentliche Video-Kolumne „Mattings Warentest„. Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse und an der Online-Akademie Udemy. Matthias Matting ist Vorsitzender des Selfpublisher-Verbandes.

2 comments

Wenn das wirklich so wird, finde ich es gut. Diese vielen Aktionen sind ja ein zweischneidiges Schwert. Sie bringen (vielleicht) viele neue Kunden, entwerten die Kurse jedoch auch. Udemy kommt mir durch diese vielen Aktionen immer mehr wie ein Ramschladen vor.

Mal sehen, ob Udemy damit Erfolg hat und wie es weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

*