Udemy in Deutschland: die besten Bewertungen, die erfolgreichsten Kurse

Business statistics and analytics, glowing sheet beznes statistics of exchange trading in the dark

Die Udemy-Kursdatenbank der Trainerbibel läuft nun seit rund drei Monaten. Zeit für eine kleine statistische Auswertung!

Mittlere Bewertung

Über alle Kurse mit mindestens einer Bewertung beträgt der Mittelwert aller Bewertungen genau 4,84 – deutsche Kurse sind also durchgängig sehr gut – oder die Nutzer sind nicht sehr kritisch eingestellt. Die schlechteste mittlere Bewertung eines Kurses liegt bei 4,0.

Anzahl der Bewertungen

Die meisten Bewertungen hat bisher Thomas Leuthards Kurs zur Street-Fotografie erzielt. Es gibt insgesamt nur fünf Kurse ohne Bewertungen. Im Mittel hat jeder Kurs 8,4 Bewertungen.

Anzahl der Vorlesungen

Der Webentwickler-Kurs von Denis Panjuta kommt auf die meisten Lektionen, nämlich 240. Im Mittel sind es 50,9 Lektionen.

Videolänge

Die meiste Zeit vor dem Bildschirm verbringen Studenten von Denis Panjuta (1757 Minuten), gefolgt von denen von Jan Brinkmann (1574 Minuten). Durchschnittlich besteht jeder Kurs aus 334 Minuten Video.

Preis

Der Preis liegt im Durchschnitt bei 110 Euro. Dabei handelt es sich allerdings um den Listenpreis. Eine Minute Videomaterial kostet den Studenten dabei etwa 53 Cent, das ist mit Preisen für digitale Musik vergleichbar. Oder anders herum: Einen Euro in die Udemy-Jukebox zu stecken, lässt diese für knapp 2 Minuten spielen. Das Maximum liegt hier bei gut 2 Euro, das Minimum bei 4 Cent.

Anzahl der Studenten

Die meisten Studenten hat der oben schon genannte Kurs zur Straßenfotografie eingesammelt. Würde stets der Listenpreis gezahlt, wäre aber der iOS-9-Kurs von Jan Brinkmann der mit den höchsten Einnahmen (187.000 Euro).

About Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch „Reise nach Fukushima“ erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis „derneuebuchpreis.de“ in der Kategorie Sachbuch. Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt und Telepolis und betreut die wöchentliche Video-Kolumne „Mattings Warentest„. Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse und an der Online-Akademie Udemy. Matthias Matting ist Vorsitzender des Selfpublisher-Verbandes.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

*