Wie Sie die Marketing-Aktionen von Udemy deaktivieren

Udemy_Deals

Das Udemy-Marketing ist insbesondere für wertvolle (teure) Kurse meist ungeeignet: Wenn man gerade Nutzer von einem 99-Euro-Deal überzeugt hat, kommt eine plötzliche Werbeaktion „alles für 19 Dollar“ sehr unpassend.

Zum Glück können Sie das Udemy-Marketing ausschalten. Dazu loggen Sie sich in Ihr Profil ein, klicken auf Ihr Mini-Bildchen und wählen „Profil bearbeiten„. Die Marketing-Einstellungen verstecken sich unter „Premium-Dozent“ -> „Werbevereinbarungen verwalten„. Die Werbevereinbarungen gliedern sich in zwei Bereiche:

Das Udemy-Deals-Programm

Hier steckt der eigentliche Kern des Anstoßes. Zu den möglichen Deals zählen:

  • Prozent-Aktionen – die Studenten erhalten einen Rabatt von maximal 75 Prozent auf den Kurspreis. Die Höhe legt Udemy fest.
  • Festpreis-Aktionen – die Studenten können jeden teilnehmenden Kurs zum Festpreis kaufen. Je nach Originalpreis kann der Rabatt hier auch bei über 75 Prozent liegen. Leider wählt Udemy hier oft Preise von 19 Dollar oder noch weniger.

Die beiden Deal-Varianten können Sie getrennt an- und abschalten. Da die Deals über Udemy vermittelt werden, erhalten Sie stets höchstens 50 Prozent des Preises, den die Teilnehmer gezahlt haben.

Das Udemy-Marketing-Boost-Programm

Unter diesem Punkt bestimmen Sie, ob Ihr Kurs im Udemy-Affliate-Programm auftaucht (betrieben von Rakuten Linkshare). Affliliates erhalten bei erfolgreicher Vermittlung in der Regel 50 Prozent des Nettopreises – bleiben also für Sie nur noch 25 Prozent, da Udemy auch noch etwas abhaben will. Allerdings können erfolgreiche Affiliate-Vermarkter, wenn sie Zugriff auf die richtige Zielgruppe haben, für den Erfolg Ihres Kurses sehr interessant sein. Über die Selfpublishing-Akademie können Sie zum Beispiel für Autoren interessante Kurse im Affiliate-Prinzip anbieten.

Das Udemy-for-Business-Programm

Udemy verkauft Geschäftskunden Kurse für eine Flatrate. Wenn Sie an dem Programm teilnehmen und Ihr Kurs auch tatsächlich im Firmenprogramm landet, erhalten Sie Einnahmen, die sich nach der Nutzungszeit Ihres Kurses richten. Es schadet nicht, das Häkchen hier zu belassen – zumindest, bis Sie Ihre Einnahmen daraus abschätzen können.

 

About Matthias Matting

Matthias Matting, geboren 1966, ist Physiker und Journalist und einer der erfolgreichsten deutschen Self-Publishing-Autoren. Er hat über 50 Bücher im Self-Publishing veröffentlicht und ist Autor des offiziellen Amazon-Bestsellers 2011. Für sein Buch „Reise nach Fukushima“ erhielt Matthias Matting den 2011 erstmals ausgeschriebenen Buchpreis „derneuebuchpreis.de“ in der Kategorie Sachbuch. Matting ist als Programmleiter eBook bei der Münchner Verlagsgruppe tätig. Er arbeitet außerdem als Kolumnist für das Nachrichtenmagazin FOCUS, als Autor für Federwelt und Telepolis und betreut die wöchentliche Video-Kolumne „Mattings Warentest„. Schließlich gibt er auch Seminare an der Akademie der Bayerischen Presse und an der Online-Akademie Udemy. Matthias Matting ist Vorsitzender des Selfpublisher-Verbandes.

8 comments

Schreibe einen Kommentar

*